Sonntag, 8. Juni, Vormittag/Nachmittag

                                  
11.00 h      Schüler der Jugendmusikschule Markgräflerland und der

               Rheinschule Rheinweiler


Schülerinnen und Schüler der Musikschule Markgräflerland treten mit Straßenmusik auf. Es werden ein Querflöten-ensemble (Fachbereich Querflöte der Musikschule) zu hören sein.


Max und Moritz


Die Klasse 3b mit ihrer Lehrerin Frau Mucha führt einen Streich aus „De alemannischi Max un Moritz“  auf. Mit Dialekt spielen die Kinder vor, was der Lehrer Lämpel mit den beiden „Luusbuebe“ erlebt. Einen musikalischen Beitrag liefert die 2. Klasse mit Unterstützung ihrer Lehrerin Frau Geerdes: Sie begleiten ein alemannisches Lied mit Ukulelen


vor dem Rathaus


15.00h Rock uf Alemannisch mit Pocket Rock us Rhiiwiler

 

 

Akustiksession uff alemannisch!!!

-di dritte-

 



Pocket Rock“ ä chleini Rock-Cover-Band us Rhiiwiler.


Als dynamisches Sixpäck sin mir in de Schwiiz und Duetschland im Dreiländereck  underwägs an Fäschdli, Partys un Hochzidde uff ä wengrockigi“ Art. Doch wie ledschdes Johr bi de Mundart ä weng anderscht wie sunsch. 2014 ware mir s'zwoiti mol debi un hän dört scho gmerkt, dä Termin dürfe ma nimmi usloh. Nochdem mir selber so viel Spass un au guedi Resonanz ka hän, sin einigi Lieder us unsrem Akustikprogramm vu de Mundarttage nimmi weg z'denke un in unsri sunsch rockigi Playlischd übernu worde.

Lieder wie „d'Fleischchäsballade“, „Ewigi Liebi“ un „du bisch mi Traum“ sin mittlerwil sogar under de gfrogdeschde.

Hits us de alemannische un schwiizer Mundartgeschicht

werde zämme mit Welthits in ei Topf gschmisse un neu interpretiert.

Mir freue uns scho, dass ma au dis Johr uf d'Bühni vu de Mundarttage dürfe un hän au des eine oda andere neue Stuck debi,

mit dem mir euch hoffentlich genauso wida mitrisse könne.

 

Es isch eifach äbis bsundres uf di Art z'rocke!

 

 

Veranstaltungsort: vor dem Rathaus